Spickzettel für Chanops des Netzwerkes Freenode

p.Die Befehle dieser Seite funktionieren teilweise nur im Netzwerk Freenode und wenn die op-Rechte beim Chanserv eingetragen sind und man sich bei den Services identifiziert hat1. Bei op-Rechten per bot oder ähnliches wird manches nicht gehen.

VORRAUSSETZUNG um zu kicken/bannen/ruhigstellen: Ein Account beim nickserv und die richtigen Rechte in der Access-Liste des Channels. Zudem muß man beim nickserv (und damit bei allen Services wie chanserv und memoserv) identifiert sein.

Wenn es schnell gehen soll

Jemand stört beharrlich und soll ruhiggestellt werden? Es gibt bei Freenode zwei Möglichkeiten:

  • Einfach ruhigstellen mit dem Usermode +q (wie quiet)2
  • Einen Ban (Usermode +b) setzen3

Anschließend kann ein kick erfolgen, wenn der User im Channel nicht mehr erwünscht ist (bei einem +q kann er den Channel wieder betreten).

User ruhigstellen (Usermode +q)

  • /msg chanserv op #CHANNEL
  • /mode #CHANNEL +q NICK!*@*
  • /deop EIGENER_NICK

User bannen (usermode +b)

  • /msg chanserv op #CHANNEL
  • /ban NICK
  • /deop EIGENER_NICK

Grundlegendes

Normalerweise gibt es keinen Grund, dauernd den op vor sich herzutragen, es reicht als normaler User da zu sein und nur bei Bedarf op zu werden. Wer dauernd op ist, kann sogar dazu beitragen, daß es öfter Probleme gibt. Dauer-ops ziehen manchmal Probleme erst an.

Ein ganz wichtiger Punkt ist die Hostmask. Diese wird für manche Fälle zwingend benötigt.

Der Aufbau ist recht einfach:

NICK!USER@DOMAIN/CLOAK

NICK ist der Nickname, USER ist der Username auf dem System (oder frei gewählt), DOMAIN ist die Domain oder eine IP und CLOAK ist ein Cloak – wenn der gesetzt ist, sieht man die IP oder die Domain nicht mehr

Die Hostmask erhält mit der Eingabe von /whois USERNAME
Beispiele:
Opferlamm [~opfer@ltea-047-066-099-199.pools.arcor-ip.net
Die Hostmask lautet hier opferlamm!opfer@ltea-047-066-099-199.pools.arcor-ip.net

grossing [~grossing@pdpc/supporter/silver/grossing]
Hier lautet die Hostmask grossing!grossing@pdpc/supporter/silver/grossing

op werden _/msg chanserv op #CHANNEL
op wieder beenden /deop EIGENERNICK
_/msg chanserv deop #CHANNEL
/mode #CHANNEL -o EIGENERNICK
quietliste ansehen2 /mode #CHANNEL +q
banliste ansehen3 /ban #CHANNEL
/mode #CHANNEL +b
quiet2 setzen /mode #CHANNEL +q HOSTMASK

1 Nachschauen kann man mit /whois EIGENER_NICK, wenn die Ausgabe eine Zeile mit “Account” enthält wie
0713-23:05:05 [Freenode] ! account : grossing
dann ist man bei den Services identifiziert

2 Wenn ein User auf +q (quiet) gesetzt ist, kann er nichts mehr schreiben, sondern nur noch mitlesen. Er kann ebenfalls seinen Nick nicht wechseln. Er kann jedoch weiterhin den Channel betreten und mitlesen.

3 Wenn ein User gebannt wird und noch im Channel ist, hat er ab diesem Augenblick keine Möglichkeit mehr etwas zu schreiben oder den Nick zu wechseln (wie bei +q). Verläßt er den Channel, kann er ihn nicht mehr betreten.